Schwangerschaft

Die Zeit der Schwangerschaft ist eine besonders bewegende,

erwartungsvolle Zeit mit vielen Freuden und Unsicherheiten.

Der weibliche Körper, die Gefühle und Gedanken verändern sich.

In dieser Zeit ist es besonders wichtig, sich geborgen und medizinisch gut betreut zu fühlen. 

LEISTUNGEN:

  • Feststellung der Schwangerschaft mittels Ultraschall, Harntest oder Blutabnahme und ausführliche Beratung 

  • Mutter-Kind-Pass Untersuchungen und Schwangerschaftskontrollen

  • Nach ausführlicher Aufklärung und Wunsch: 

    • 1. Trimesterscreening (Nackenfaltenmessung, Combined Test) ​​​​in der 12. bis 14. SSW​  

    • 2. Trimesterscreening (Organscreening) in der 20. - 24. SSW​​

  • Ultraschalldiagnostik, 3D/4D Ultraschall (Facing)

  • Harndiagnostik

  • Gewichtskontrollen

  • Blutdruckmessungen sowie alle Blutabnahmen.

WIE LÄUFT EINE MUTTER-KIND-PASS UNTERSUCHUNG AB?

​​​

1. TERMIN: 6. - 10. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE

  • Gespräch zur Erhebung ihrer - in Bezug auf die Schwangerschaft - wichtigen Vorgeschichten (Anamnese)

  • Kontrolle von Allgemeinbefinden, Blutdruck, Harn und Gewicht

  • Vaginaler Ultraschall (Sitz des Fötus, Vitalität der Schwangerschaft, Mehrlingsschwangerschaft, Entwicklung des Kindes, Kindsbewegungen, Bestimmung des Geburtstermins)

  • Kontrolle des Scheidensekrets (Infektionsdiagnostik) und Krebsabstrich

  • Erste Blutabnahme in der Schwangerschaft

  • Ausstellung der Schwangerschaftsbestätigung

  • Ausstellung des Mutter-Kind-Passes

  • Aufklärung über Pränataldiagnostik (Nackenfaltenmessung, Combined Test)

2. TERMIN: 16. - 20. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE

  • Kontrolle von Allgemeinbefinden, Gewicht, Harn und Blutdruck

  • Besprechung der Blutbefunde

  • Abdomineller Ultraschall (Entwicklung des Kindes, Sitz der Plazenta, Herzschlag, Kindsbewegungen, Fruchtwassermenge)

  • Tastbefund - Kontrolle des Muttermunds

  • Aufklärung über Pränataldiagnostik (Organscreening)

  • Überweisung für die Durchführung des Zuckerbelastungstests - oGTT, diesen Befund bitte zum nächsten Termin mitbringen

3. TERMIN 25. - 28. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE

  • Kontrolle von Allgemeinbefinden, Gewicht, Harn und Blutdruck

  • Abdomineller Ultraschall (Entwicklung des Kindes, Wachstum, Fruchtwassermenge)

  • Besprechung des Zuckerbelastungstests (oGTT)

  • zweite Blutabnahme in der Schwangerschaft 

  • Tastbefund

  • Bei Rhesus-negativen Schwangeren: Vereinbarung eines Termin zur Rhesus-Prophylaxe

4. TERMIN: 30. - 34. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE

  • ​Kontrolle von Allgemeinbefinden, BlutdruckGewicht und Harn

  • Abdomineller Ultraschall (Entwicklung des Kindes, Plazenta, Kindslage, Fruchtwasser, Bewegungen, Herzaktion)

  • Tastbefund

  • Besprechung der Blutbefunde

5. TERMIN: 35. - 38. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE

  • Kontrolle von Allgemeinbefinden, Blutdruck, Harn und Gewicht 

  • Abdomineller Ultraschall (Entwicklung des Kindes, Plazenta, Kindslage, Fruchtwasser. Bewegungen, Herzaktion)

  • Tasstbefund

  • Streptokokkenabstrich - ß-hämolysierende Streptokokken sind häufig vorkommende und für gesunde Frauen auch in der Schwangerschaft ​ungefährliche Keime. Wenn diese jedoch während der Geburt in die Atemwege der Kinder gelangen, kann dies zu Infektionen der Atemwege führen. Aus diesem Grund wird eine Untersuchung am Ende der Schwangerschaft empfohlen. Falls diese Keime nachweisbar sind, erhalten Sie während der Geburt ein Antibiotikum, wodurch eine Übertragung auf das Kind auszuschließen ist.

  • Besprechung der weiteren Kontrolle im Krankenhaus, Vorbereitung auf die Geburt

Wahlarztpraxis

Heiligengeistgasse 2

A-4240 Freistadt

Telefon: +43 (0)7942 73689

Fax: +43 (0)7942 73689 30

Mail: ordinationaltmann@gmx.at

Öffnungszeiten

Montag 

8:00 – 13:00 Uhr,

bei Bedarf 18:00 -20:00 Uhr

Donnerstag 

14:00 – 19:00 Uhr

 

Telefonische Anmeldung während der Ordinationszeiten.